#artbookfriday | 50 Zeitgenössische Fotografen, die man kennen sollte

Ich schreibe so oft über Bücher und Fotografen, dass ich hin und wieder in Verlegenheit gerate, wenn ich einen vermeintlich bekannten Fotografen nicht kenne. Ich gebe zu, ich kenne mich auf dem Gebiet der Fotografie sehr schlecht aus. Das war für mich ein Grund, mir mal ein Buch genauer anzusehen: 50 zeitgenössische Fotografen, die man kennen sollte. Der Titel klingt schon so, als wäre das Buch für mich geschrieben worden.

Von den 50 aufgeführten Fotografen kenne ich lediglich 17 Namen, das sagt schon alles. Ja, ich bin durchaus ein wenig peinlich berührt. So habe ich der Ausstellung über Sarah Moon, die ich durchaus besucht habe, aber keinen Blogartikel gewidmet, weil mir die Ausstellung nicht relevant vorkam oder ich die Bilder schlichtweg nicht so prickelnd fand. Nun lese ich, dass sie zu den bedeutendsten Fotografen gehört. Tja! Vielleicht hätte ich mir die Ausstellung doch etwas intensiver ansehen sollen. Die Fotoausstellung „Rankin Show off“ (Andreas Gursky) im NRW Forum gehört zu meinen ersten Blogposts hier. Über Steve McCurry schreibe ich immer wieder gern, sowohl über seine Ausstellungen als auch über seine Bücher. Die Ausstellung von Vivane Sassen in den Deichtorhallen habe ich mir im vergangen Jahr angesehen und auf Museumlifestyle verbloggt.

Zahlreiche andere Name habe ich dank anderer Blogger schon mal gehört, so schrieb Angelika von Musermeku über Wolfgang Tillmans. Anika Meier hat Alec Soth interviewt, dies wurde auf dem Blog von den Deichtorhallen festgehalten.

Um einen Einstieg in die zeitgenössische Fotografie zu bekommen, bietet das Buch einen guten und kurzen Überblick mit einem Foto des Fotografen, einer kurzen Biografie, einen kleinen Absatz über das Werk des Künstlers und ein paar Beispielfotografien.

Dieses Buch werde ich mit Sicherheit noch das ein oder andere Mal in die Hand nehmen und Namen nachschlagen bzw. gucken, ob ich sie hier drin finde. 😉 Es gibt eine gute erste Einführung in das Thema der Fotografie. Und ich freue mich jetzt schon, sollte ich mal wieder von Eli Reed sehen, den ich gerade für mich entdeckt habe.

#Titel | 50 zeitgenössische Fotografen, die man kennen sollte

#Autor | Brad Finger, Florian Heine

#Verlag | Prestel

#Sprache | Deutsch

#ISBN | 978-3-7913-8260-9

#Seiten | 160

#veröffentlicht | 27. März 2017

Das Buch kann hier bestellt werden.

0 Kommentare zu “#artbookfriday | 50 Zeitgenössische Fotografen, die man kennen sollte

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: