#artbookfriday | Lost + Found

Er hatte sie alle. Wirklich alle. Er ist einer der bekanntesten und verrücktesten und meines Erachtens kreativsten Fotografen der Welt. Die Rede ist von David LaChapelle. Vor einer gefühlten Ewigkeit besuchte ich die Ausstellung „Newton – Nachtwey – La Chapelle: Men, War and Peace“ im Museum für Fotografie in Berlin. Aber die Fotografien von David LaChapelle haben mich nie losgelassen.

Verrückt, surreal, völlig überdreht, freakig, absurd, von einem anderen Planeten, so wirken die inszenierten Bilder von LaChapelle. Seine Bilder sind oftmals wie ein Traum, ein amerikanischer Traum und gleichzeitig steht immer ein Fragezeichen im Hintergrund seiner Werke.

Sein Buch „Lost + Found“ porträtiert mal wieder sämtliche Größen der amerikanischen Musik-, Film- und Lifestyleindustrie: Miley Cyrus, Kanye West, Lady Gaga, Katy Perry, David Bowie, Pamela Anderson, Chris Rock, Rihanna, Britney Spears, Whitney Houston, Amy Winehouse, Kim Kardashian, Lana Del Rey, Paris Hilton, sämtliche Jenners, Hillary Clinton…, die Liste ist so unendlich lang. In diesem Buch gibt es jedoch ein neues Genre, die Landscapes. Er schafft es auch aus Müll eine Glitzerlandschaft zu zaubern.

Seine Bilder faszinieren mich immer und immer wieder. Als ich dieses unglaublich schwere Buch in der Hand halten durfte, war ich total entzückt und verrückt danach es durchzublättern. Aber erstmal muss man es aus dem wunderschönen Karton befreien. Ein etwas dünneres Heft ist dem großen Katalog beigelegt, dort findet man Namen und Titel zu den einzelnen Bildern, sodass kein Text den schönen großen Katalog stört.
Ich liebe dieses Buch und es gehört nun zu meinen Heiligtümern, die ich nicht wieder hergeben werde. Es bekommt einen Platz direkt neben Steve McCurry. 😊 (Und das soll bei mir etwas heißen.)

#Titel | Lost + Found. Part I

#Autor | David LaChapelle

#Verlag | TASCHEN

#Sprache | Deutsch

#ISBN | 978-3-8365-7045-9

#Seiten | 278

#veröffentlicht | 18. Oktober 2017

Das Buch kann hier bestellt werden.

PS: Im Groninger Museum ist noch bis zum 28. Oktober 2018 die Ausstellung „LaChapelle. Good News for Modern Man“ zu sehen.

Dieser Beitrag erschien zuerst auf Museumlifestyle (25. Mai 2018).

0 Kommentare zu “#artbookfriday | Lost + Found

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: