#artbookfriday | Im Museum

Wer springt und lacht und hüpft und schreit denn da? Es ist ein kleines Mädchen, das im Museum von Raum zu Raum hüpft und sich die unterschiedlichsten Bilder ansieht. Bei diesem Buch stehen gar nicht die Kunstwerke im Mittelpunkt, sondern die Wirkung, die sie unter Umständen auf Kinder haben können. So lacht und tanzt das Mädchen zu bestimmten Kunstwerken oder erschreckt sich beim Anblick vom Schrei.

Es ist ein süßes Kinderbuch, besonders zauberhaft ist, dass es kleine Reime sind, so macht das Vorlesen doppelt Spaß (auch für Erwachsene). Das Buch ist eine kleine, aber feine Liebesode ans Museum, oder vielleicht wie ein Museumsbesuch sein könnte, wenn einen keiner beobachtet. Auch ich bewege mich anders, wenn ich weiß, dass mich keiner sieht oder das Museum geschlossen hat. Manchmal wünsche ich mir, dass ich das ablegen könnte… 😉 Vielleicht würde ich dann auch ein wenig durch die Museen tanzen. Das Buch wird für Kinder ab 4 Jahren empfohlen. Man kann es natürlich auch mit jüngeren versuchen, aber ein klein wenig Aufmerksamkeit erleichtert das Verständnis, darum würde ich auch sagen, dass Buch ist für Kinder ab 3-4 Jahren geeignet.

#Titel | Im Museum

#Autor | Susan Verde

#Illustration | Peter H. Reynolds

#Verlag | Seemann Henschel

#Sprache | Deutsch

#ISBN | 978-3865023766

#Seiten | 32

#veröffentlicht | 19. September 2016

Das Buch kann hier bestellt werden.

0 Kommentare zu “#artbookfriday | Im Museum

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: