#artbookfriday – Hamburgs Schiffe

Hamburg und Schiffe gehören zusammen wie Töpfe und Deckel. Jan und Jörn nehmen uns erneut mit auf eine wunderbare Hamburg-Reise, die sich dieses Mal rund um die Schiffe im Hamburger Hafen drehen. Das erste Buch, was ich von Jan und Jörn entdeckte, war “Das große Hamburg-Erklär-Buch”. Ich war damals von der Illustration schon hin und weg und das Layout ist diesmal ähnlich.

In diesem Buch stellen sie uns die verschiedenen Schiffe aus dem Hamburger Hafen vor. Dazu gehören Binnenschiffe, Traditionsschiffe, Yachten, Lotsenboote, Schleppschiffe, Schaufelraddampfer, Fahrgastschiffe oder Behördenschiffe. Die Vielfalt ist ziemlich verrückt und groß und vermutlich hat jeder Hamburger oder jeder, der mal Hamburg besucht hat, eines dieser Schiffe betreten. Ich bin schon ziemlich begeistert, dass ich es auf ein Fahrgastschiff, ein Traditionsschiff, ein Schleppschiff und einen Schaufelraddampfer geschafft habe.

Welche Schiffstypen habt Ihr schon besucht?

Im Hamburger Hafen liegt sogar ein U-Boot und völlig abgefahren ist der “Riverbus”, ein Bus der sowohl an Land fahren und im Wasser schwimmen kann.

Was ist ein Grosssegler?

Diese Seite finde ich besonders spannend, da ich mich auch dienstlich immer wieder mit diesen Themen beschäftigen darf. In erster Linie handelt es sich um ein Segelschiff mit mehreren Masten. Im Hamburger Hafen kann man die Rickmer Rickmers bewundern, sie ist mit drei Masten ausgestattet. In Zukunft soll ein weiterer Großsegler den Hafen schmücken, die Peking soll voraussichtlich 2020 nach Hamburg kommen, dieses Segelschiff hat sogar vier Masten und wird gerade komplett restauriert. Man darf gespannt sein.

Wisst Ihr was RORO-Schiffe sind? 😉

(Ich gebe zu, mir wurde es im Hafenmuseum Hamburg erklärt und es gehört in den nördlichen Regionen zum Allgemeinwissen. Von daher ein kleiner Vorteil, den ich meinem wunderbaren Job verdanke, dass ich jeden Tag neue Sachen lernen kann und darf.)

Ich finde dieses Buch großartig, es erklärt auf wirklich einfache Art, welche unterschiedlichen Schiffstypen es gibt, wozu sie da sind und gibt einen winzig kleinen Einblick in die Geschichte der jeweiligen Schiffe, die vorgestellt werden.

Man kann sich das Buch natürlich mit jüngeren Kindern ansehen, aber es macht vermutlich mehr Sinn, wenn sie schon etwas mehr verstehen. Ich denke, dass es für Kinder ab vier Jahren beginnt Spaß zu machen.

Ich liebe dieses Buch, denn es werden zig Schiffe vorgestellt: Forschungsschiffe, Tankschiffe, Spezialschiffe, Kreuzfahrtschiffe, Drachenschiffe, Containerschiffe und so weiter. Das ein odere andere Schiff sieht man hin und wieder in Hamburg und es ist herrlich zu sehen, wenn man dazu dann ein wenig mehr weiß. 🙂

Buchtipp!

#Titel | Das große Hamburg-Erklär-Buch

#Illustrationen und Text | Jan Kruse

#Verlag | Junius Verlag

#Sprache | Deutsch

#ISBN | 978-3-96060-511-9

#Seiten | 32

#veröffentlicht | 23. April 2019

0 Kommentare zu “#artbookfriday – Hamburgs Schiffe

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: